Staffelfinale: Sein wahres Gesicht [S02|E08]

Drei Dämonen gilt es noch zu bekämpfen und unsere drei Helden Marian, Wilhelm und Lumpen erfahren in der letzten Folge der aktuellen Staffel, wer Michael wirklich ist.

Du hörst die Kerkerkumpels, einen Pen & Paper Podcast. Die Geschichte, die du hörst, ist live improvisiert und ungeschnitten. Nur Soundeffekte wurden im Anschluss hinzugefügt, um ein immersives Hörspielerlebnis zu erschaffen.

Sound- & Musikquellen:
„Lonesome West“ by www.tabletopaudio.com
„Nightmare“ by www.tabletopaudio.com
„Cathedral“ by www.tabletopaudio.com
„Dark Matter“ by www.tabletopaudio.com

Music from https://filmmusic.io
„Burnt Spirit“ by Kevin MacLeod (https://incompetech.com)
License: CC BY (http://creativecommons.org/licenses/by/4.0/)

1 Gedanke zu „Staffelfinale: Sein wahres Gesicht [S02|E08]

  1. Hi ihr vier Chaoten,
    bin soeben mit der zweiten Staffel fertig geworden und muss schon sagen: der Twist war echt super. Irgendwie hatte ich (wahrscheinlich wegen des Namens) erwartet, dass Michael der gleichnamige Erzengel ist.
    Aber zurück zum wesentlichen: danke dass ihr die P&P-Podcasts macht. Ich bin froh euch entdeckt zu haben, aber auch erschrocken, dass ich schon die zweite Staffel durch hab. Bald bin ich auf dem aktuellen Stand und dann heißt’s immer erst eine Woche warten. Sofern ihr denn diesen Rhythmus überhaupt beibehalten könnt. Immerhin ist das ja auch immer aufwändig. Allein die Geschichten schreiben kostet sicher ordentlich Zeit.

    Ihr seid jetzt sozusagen die dritte bzw. vierte Truppe (wenn ich die Produktionen von RBTV und Funk als separate Runde zähle) deren Abenteuer ich mir anhöre und auch wenn ich gerade in dieser Staffel einen Character echt nicht leiden konnte, seid ihr quasie auf Platz 1 eingestiegen. Ihr teilt euch den Platz zwar mit den Produktionen von RBTV (ohne Funk) aber ich glaube das kann man verkraften 🙂
    Deswegen will ich gleich mal anbringen: Danke an den DM für die beiden coolen Settings und die guten Ideen. Die Feier-Orks waren der Knaller 😀 und dass bzw. wie Gustl mit denen Kommunizieren konnte war sehr amüsant. Auch, dass du deinen Spielern ihre ausschweifenden Freiheiten gewährst find ich super. Das ist immer ein wenig schade bei den Bohnen (RBTV). Da deren Abenteuer immer live sind, müssen sie ab und zu mal gescheucht werden. Dieses Problem macht ihr euch scheinbar nicht. Weiter so^^

    Mein Favorit bisher war aber eure erste Staffel der Podcasts. Lord Zlotan verkörpert das, was ich mir immer unter einem Magier in Ausbildung vorgestellt habe. Alles verzaubern und verhexen, dabei aber selten erfolgreich. Zum glück. Immerhin hätte er sonst seinen Großmeister in Grießbrei eingeschlossen und dieser wäre vielleicht darin erstickt… Die gute Seele der Truppe, der Gustl, erträgt seine Kollegin und seinen Kollegen mit engelsgleicher Ausdauer und die liebe Briel… das Biest^^ die Zicke^^ jede Gruppe braucht sie. Ein Hitzkopf bringt doch immer Schwung in eine Truppe.

    Als die zweite Staffel in einem anderen Setting mit anderen Charakteren begann, war ich erst nicht so happy darüber, denn ich hab die drei sehr schnell sehr lieb gewonnen und dann kommt Marian daher… Meine fresse was für’n Typ… niemand zum Pferde stehlen… Wahrlich nicht.
    Lumpen und Wilhelm haben dafür eigentlich umso besser harmoniert, was ein angenehmes Gegengewicht zu Marian darstellte. Scheinbar schafft ihr es also, selbst mit fragwürdigen Characteren eine gut funktionierende Gruppe zu basteln.

    Einen kleinen Kritik-punkt muss ich aber dennoch anbringen: die Musik im Hintergrund ist teilweise doch anstrengend gewesen. Gerade diese Zirkusmelodie war irgendwann etwas nervig. Ich weiß, die war keinesfalls dauerhaft zu hören aber dennoch. Das gleiche gilt für die Musik im Hintergrund in Staffel zwei, die dauerhaft eine bedrohliche Atmosphäre geschaffen hat. Zusammen mit Marian wirkte das leider manchmal ziemlich gezwungen oder einfach eine Schippe zu viel.

    Als Abschluss kann ich nur sagen: ihr macht das klasse und ich hoffe, ich kann noch viele Stunden euren Geschichten und Abenteuern lauschen. Eure Kollegen von Seitenwälzer.de haben einen Patreon-Account mit dem sie ein wenige ihre P&P-Runden finanzieren. Vielleicht wäre das ja auch was für euch um vielleicht das eine oder andere Equipment aufzurüsten oder einfach einen kleinen Obolus mehr zu erhalten.

    In diesem Sinne: Danke 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.